Session-Plan für LEOPARD

Hi,
wir müssen uns mal um einen Sessionplan kümmern. Dafür sollten wir hier besprechen:

  • Wie lang soll eine Sessions sein?
  • Randzeiten (Nachmittags-Abends??)

Ich wär für 30 Minuten

Warum 30 Minuten, und was machen wir mit Sachen, die man in 30 Minuten nicht schafft?

Ich fände 1 Stunde am besten. Die meisten Meetings waren bisher immer auf die Zeit angepeilt.

Wir könnten einfach 2 Sessions hintereinander uns mit dem selben Thema beschäftigen.

Also ein Session-Plan mit “Doppel-Sessions” :D?

Ich bin für 1 Stunde, da man in einer halben Stunde nicht unbedingt alles schafft.

Ein Raster von 30 Minuten, in dem man dann zwei oder drei Slots nacheinander einplanen kann, wäre doch ein guter Kompromiss, oder?

6 Likes

Ja, dann kann man das ganze auch noch ein wenig flexibler einplanen.

Tendenziell würde ich von 10 Uhr morgens bis 20 Uhr abends einplanen, dann haben wir weder Probleme mit Sessions die Nachmittags/Abends stattfinden, noch mit den Workdays, bei dem man den Sessionplan, soweit ich weiß, auch benutzen kann/will.

Ich wäre auch für 1 Stunde. Man muss ja nicht unbedingt sich 1 Stunde mit eine und demselben Thema beschäftigen.

Ich finde den Vorschlag sinnvoll. Die Dauer der Sessions sollte auf jeden Fall in einem gewissen Rahmen flexibel sein. Kann ja auch gut sein, dass man mal eine zweistündige Session einplanen will. Ggf. wäre zu diskutieren, wie flexibel man sein soll, ob z.B. auch drei- oder vierstündige oder ganztägige Sessions möglich sein sollen.

1 Like

Wieso bist du dann für eine Stunde, wenn man sich dann nicht eine Stunde mit dem Thema beschäftigen muss?

Ich würde das nicht limitieren.

1 Like

Bin da deiner Meinung. In der Planungssoftware sollte man dann halt mehrere Slots wählen können :).

ja aber es kann ja acuh noch länger gehen

Du hast das falsch verstanden. Ich meine, dass ja nicht jedes Unterthema unter Godot 1h braucht. Also, du brauchst ja nicht für z.B. die Spielersteuerung ne Stunde.