Konferenz: FrOSCon 2022

In diesem Jahr findet wieder am 20. und 21. August die FrOSCon in St. Augustin statt.
Dort sollten wir auf jeden Fall etwas einreichen. Ich schlage vor, einen “State of the Edu”-Talk einzureichen, mit dem wir den aktuellen Stand, was Freie Software im Bildungsbereich angeht, präsentieren. Insbesondere auch deswegen, weil sich ja mit den Pilotschulen besonders bei AlekSIS einiges getan hat.

Zusätzlich können wir auch einen Stand haben.

Am 12. Juni endet der CfP, also sollten wir rechtzeitig einen Plan ausarbeiten.
Alles weitere soll hier besprochen werden.

Wir brauchen eine Session, in der wir genau festlegen, was präsentiert wird und ob wir einen Stand haben wollen.

Bitte stimmt ab:

  • Fr, 20.05. 16 Uhr
  • Sa, 20.05. 16 Uhr
  • Mo, 23.05. 16 Uhr
  • Di, 24.05 16 Uhr

0 Teilnehmer

Da ich gehört habe, dass @programmtube und @skyhopper4697 eine Präsentation halten möchten, solltet ihr auch abstimmen.

Leider haben nicht alle abgestimmt, die auch abstimmen sollten. In dieser Woche kann ich leider nicht an einer Session, nächste Woche aber schon.
Falls ihr schon vorab Ideen für Vorträge habt, könnt ihr sie hier schon vorher mitteilen.

  • Mo, 30. Mai 15 Uhr
  • Di, 31. Mai 15 Uhr
  • Mi, 1. Juni 15 Uhr
  • Do, 2. Juni 15 Uhr
  • Fr, 3. Juni 15 Uhr

0 Teilnehmer

Mats und ich wollen einen kurzen Talk über Gamification/StreetCoplete auf der FrOSCon halten.
Darin sollte es um die Gamification von OpenSource-Software gehen (als Beisspiel dann StreetComplete). Man könnte damit gut Vorteile und Nachteile Vorstellen.
Die Idee war, das kurz zu machen (Lightning-Talk) aber Benedict konnte keine Lightning-Talks finden, nur längere Talks, beginnent ab ca. 1 Stunde (wenn das das richtig in Erinnerung habe).

Talks

Im CfP ist nicht von Lightning Talks die Rede und der minimale Zeitslot für einen Vortrag ist 1 Stunde lang. Ich würde mich trotzdem freuen, wenn @programmtube und @skyhopper4697 irgendwie an einem Vortrag beteiligt wären, ohne selber einen eigenen Talk auf die Beine bringen müssen, der 45 Minuten lang ist.
Ich habe ja bisher vorgeschlagen, einen “State of the Edu”-Talk einzureichen. Jedoch könnten wir auch aus unserem bisherigen “Too young to rock’n’roll”-Talk und dem Gamification-Talk eine Präsentation machen.
So könnten wir zeigen, wie sich junge Menschen in Gestaltung von Freier Software engagieren können und dabei das Beispiel von Gamification mit einbeziehen. Das Mitgestalten von OSM mit StreetComplete passt thematisch und kann als ein besonderes Beispiel ausführlicher präsentiert werden.
Was haltet ihr davon?

Für mich wäre es aber zuviel, an zwei Talks teilzunehmen, sodass ich nicht am “State of the Edu”-Talk teinehmen würde.

Stand

Falls wir einen Stand haben wollen, müssen wir diesen ebenfalls spätestens am 12. Juni anmelden. Von mir aus können wir gerne einen Stand betreuen, jedoch hängt das davon ab, wie wir Material zur Hochschule bringen würden und ob wir genug Leute haben.
Wenn ihr schonmal bereits wärt den Stand mitzubetreuen, könnt ihr abstimmen.

  • Falls wir einen Stand haben, bin ich bereit ihn mitzubetreuen.

0 Teilnehmer

Ich möchte schonmal anmerken, dass ich am 21. August abends ein letztes LK-Grillen in Wuppertal habe und deswegen gerne rechtzeitig dort hinfahren würde. Falls wir das so organisiert bekommen, dass ich rechtzeitig losfahren kann, würde ich mich sehr darüber freuen.

Ich fände das eine gute Idee, das zu verbinden.

Hier haben wir (Lukas, Mats und ich) aufgeschrieben, was im Vortrag vorkommen soll.