Erstes Feedback zu Discourse

Hier sammeln wir erstes Feedback zu Discourse.

  • Was findet ihr daran gut?
  • Was findet ihr schlecht?
  • Warum sollten wir es nutzen?
  • Warum sollten wir es nicht nutzen?

Discourse ist auf jedenfall gut zum Abstimmen und bisher hatte ich keine Bugs.
Ich hÀtte auf jedenfall kein Problem wenn wir Discourse weiter nutzen.

  1. Ich finde an Discourse gut, dass man in einzeln abgetrennten Themen diskutieren kann, weil wir zuvor immer in den Chats diskutiert haben, was schnell unĂŒbersichtlich wĂŒrde. Auch die mobile Website funktioniert sehr gut und ist ĂŒbersichtlich.

  2. Bis jetzt hab ich noch nichts gefunden, was mir nicht gefÀllt.

  3. Ich finde, wir sollten Discourse weiter nutzen, weil wir nicht immer alle Diskussionen in Chats abhalten mĂŒssten, was zum einen ĂŒbersichtlicher und zum anderen auch transparenter ist, weil man als Externer auch Abstimmungsergebnisse und Diskussionen einsehen kann.

  4. FĂ€llt mir spontan jetzt nichts ein.

1 Like

Wir haben ja auch Mailinglisten, nicht nur Chats. Was sagst du im Vergleich dazu?

  1. Man kann einfach abstimmungen etc. machen.

  2. Dass man sich troz teckids-acc nochmal registrien muss

  3. Es kann zimlich viel machen. Es hat eine mail-intigratzion wodurch man auch benachitigugen bekommt

  4. Weis ich nicht

  1. Dass man sich troz teckids-acc nochmal registrien muss

Das muss man nicht. Im Gegenteil, das geht gar nicht. Man MUSS seinen bestehenden Teckids-Account benutzen (genau, wie du es auch gerade machst).

Ich finde es ein bisschen doof, dass man als neuer Nutzer vieles nicht machen kann. Ja, ich weiß, dass das dazu da ist ,damit nicht jeder dahergelaufene Typ, der noch das Windows-XP-Handbuch von Niklas braucht, unser Discourse schrottet. Aber ein paar mehr funktionieren fĂŒr neue wĂ€ren schon toll. Wir haben solche „Trust Level“ ja auch nicht bei anderen nicht-idiotensicheren Diensten von uns.

Welche Funktionen, die man erst mit höheren Trust-Leveln bekommt, meinst du denn im Einzelnen? Daran sind nÀmlich nur Rechte gekoppelt, mit denen man fremde Posts verÀndern kann.

Ich finde Discourse gut, da man durch verschiedene Features abstimmungen machen kann, schlecht finde ich von den Sachen die ich bisher gesehen hab garnichts. Ich finde wegen dem ersten genannten Punkt sollten wir es benutzen, da ich es besser finde als Abstimmungen und Umfragen ĂŒber E-Mail.

  1. Die Abstimmungen werden ĂŒbersichtlicher und sind zentraler einsehbar (je nachdem wie auf Abstimmungen per Mail geantwortet wird ist das ja etwas chaotisch und musste am Ende aus mehreren Mails rausgesucht werden. Discourse behĂ€lt auch den Inhalt von Textfeldern, wenn man die Seite aus Versehen verlĂ€sst.

  2. Die Funktion eine abgegebene Stimme zu Àndern ist leider etwas versteckt, vermutlich legen sich die Probleme so Dinge zu finden aber wenn Discourse lÀnger im Einsatz war.

  3. siehe 1

  4. Discourse sorgt dafĂŒr, dass ein weiterer Dienst maintaint werden muss.

1 Like

Bei Discourse gibt es ja auch diese Mailinglist-Funktion. Ich schĂ€tze die grĂ¶ĂŸten Unterschiede zwischen Discourse und Mailingliste sind die Möglichkeit, abzustimmen und das es schöner/moderner als Mailinglisten sind

Die Mailinglisten-Funktion macht allerdings leider ungefÀhr alles falsch vor, was man falsch vormachen kann (z.B. TOFU und HTML).

Eigentlich ganz cool, ist aber halt komischer Ruby-Foo der in Docker-Containern komische Dinge tut.

Ich habe jetzt herausgefunden, was du meinst und hab das gefixt.

Ich kann mich dem bisherigen Feedback anschließen. Einen Vorteil gegenĂŒber den Mailinglisten sehe ich in der Tatsache, dass Discourse im Wesentlichen nur fĂŒr das Diskutieren von Themen gedacht ist. Im Postfach kann eine Diskussion/Abstimmung unter den anderen Mails schneller untergehen.

Z.B diese, in meinen Augen völlig unsinnige, Grenze von 24h nachdem du keine Posts mehr bearbeiten kannst.

Was genau findest du daran unsinnig?

E-Mails kann man auch nicht mehr bearbeiten, und dass man Dinge, auf die andere inhaltlich reagiert haben, nicht mehr bearbeiten kann, ist richtig so.

Es macht in meinen Augen einfach keinen Sinn, dass man so etwas wie bearbeiten an ein Trust-Level knĂŒpft. Du wirst ja nicht nach 24h hingehen und deine komplette Aussage/Frage umĂ€ndern. Außerdem, ja Mails kann man nichtmehr bearbeiten. Das ist ja das warum ich das mag.

Ne. Ich nicht.